Coronavirus – Lockerungen

Das Bootshaus war bis zum 10. Mai komplett geschlossen. Seit dem 11. Mai 2020 war es dann wieder möglich, dass einzelne Personen im Einer aufs Wasser konnten. Die Umkleiden sowie der Kraftraum blieben weiterhin geschlossen. Desweiteren mussten die Griffe der Skulls nach dem Benutzen desinfiziert werden. Die Toiletten sollten ebenfalls nur in dringenden Fällen benutzt werden.

Ab dem 2. Juni 2020 gibt es weitere Lockerungen durch die Aktualisierung der Coronaverordnung für Sportstätten, die den Rudersport in Bad Wimpfen wie folgt betreffen:

Für folgende Personengruppen ist das Rudern im Zweier wieder erlaubt:

  • Angehörige des gleichen Haushalts
  • Verwandte in gerader Linie (z. B. Geschwister und deren Nachkommen, sowie deren Partner und Ehepartner)

Andere Besetzungen dürfen noch nicht gemeinsam ins Boot.

Keine Änderungen gibt es bei den Hygiene- und Abstandsregeln:

  • Die Skullgriffe sind mit dem bereitgestellten Material zu reinigen und zu desinfizieren. Die Eimer und Lappen sind nach jeder Benutzung mit klarem Wasser auszuspülen!
  • Im Bootshaus ist ein Abstand von 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten. Engstellen wie der Eingangsbereich und das Treppenhaus sind entsprechend nur einzeln zu betreten.
  • Umkleiden und Duschen bleiben geschlossen.
  • Toiletten dürfen nur einzeln betreten werden.
  • Die Gruppentermine bleiben ausgesetzt.

Derzeit können außerdem noch keine Termine für die verschobenen Anfängerkurse genannt werden. Sobald wir diesbezüglich mehr wissen, werden wir die Teilnehmer entsprechend per Mail kontaktieren.